Das Wunder Körper

Alles ist Lächeln, alles ist Liebe, alles ist Sein.

Vanessa, stimmt meine Wahrnehmung, dass es deinem Körper nicht gut geht?“ war die Frage im Satsang.

Und vom Verstand her gesehen müsste ich da „ja“ sagen. Hm - geht nicht, denn es ist nicht einmal „mein Körper“.

Doch es geschah, dass das Herz mit einem Mal sehr schwach ist. Nun, hier ist nur die Frage an das Herz: „Was brauchst du an Unterstützung?“ - Und da ist ein „sich schlau machen“ im Internet. - Doch nicht nur, denn da kamen Freunde, die mir fachlich ganz natürliche Hinweise, und Bücher empfohlen, die sehr aufschlussreich sind, - auch ohne dass ich diesen Körper mit Medikamente voll stopfen muss, denn dazu war ein absolutes „Nein“, das hier nicht übergangen werden kann. -

Da ist also immer wieder Staunen, was das Leben bringt, denn hier ist es gleich und gültig, ob das Leben weiter durch den Körper lebt oder nicht. -

Und stattdessen möchte ich ein scheinbares Geschehen mitgeteilt, das niemandem geschah - wie ein Geschenk, das auch für „mein“ Köpfchen unfassbar war. -

Vielleicht ist dir das oder Ähnliches auch bekannt?

Worte tun sich da schwer, dies zu beschreiben. Dennoch schreibt Es:

Wiederholt war im Wachwerden während der Nacht ein Sehen, das tief im Körper war. - Ein Sehen von den Vorgängen im Körper, ohne von ihm getrennt zu sein - ohne Bewertung. Es war ein Sehen, dass Alles lächelte, was da an Lebendigkeit, an Anspannungen und Entspannungen in Bewegung - im Fluss war. - Alles lächelte „mich“ an. Ein Sehen und fühlen –
ein von Allem umarmt sein – ein lächelndes Umarmt-Sein. - WOW.

Was blieb, ist ein unbeschreiblich tiefer Frieden - mit dem Wunder Körper.

 

 

print