Nahrung

"Vanessa, da ist - Hunger!"

Sieh, - die grundlegende Wahrheit ist,
ist die Nahrung, die du selbst bist - und DAS ist Alles.

Und in totaler Sättigung ist immer wieder, ein Überlaufen von Liebe. -
Du bist, so wie du bist, wunderbar. Du musst nicht anders werden – du kannst nicht einmal anders sein. Du bist das, was du suchst – Liebe – Liebe jenseits von Worten - und damit ist nicht die Person angesprochen, denn die glaubt ja, dass sie zu wenig davon hat.

Das Erstaunliche ist, das Liebe da ist, so niemand da ist!
Wenn du meinst, du seist jemand, dann versiegt (scheinbar) die Liebe, versiegt die Musik, der Gesang aus der Quelle, und wird zum Rinnsal – dann beginnt ein Jemand die Liebe im anderen Jemand vergeblich zu suchen.

Denn die Liebe vom scheinbar „anderen Jemand“ wird nie ausreichen, deinen Hunger, deinen Durst nach Liebe zu stillen...nie! -
Denn sieh, - die grundlegende Wahrheit ist,
ist die Nahrung, die du selbst bist - und DAS ist Alles.

 

print