Sinn d. Lebens

pixelio

 

Du fragst mich, - nach dem Sinn des Lebens? ... Es gibt keinen!

Doch meinen wir alle ohne einen Sinn im Leben, sei das Leben nicht lebenswert..und wenn dieser scheinbar verloren ging... ist das Leben - sinnlos - wozu weiter leben... ohne einen Sinn... oder wir suchen danach... Doch das Leben lebt sich selbst.... und fragt nicht... ob es einen Sinn macht zu leben... es lebt ohne Sinn und Zweck...unmittelbar... in purer Lebendigkeit.

Hm?...Wenn der Suchende nach dem „Sinn des Lebens“ sucht, ist er mit der Aufmerksamkeit im Kopf wie in einer Sackgasse gelandet, er weiß nicht mehr weiter! Gedanklich sieht er in eine leere, weite Wüste – und das macht dem Verstand Angst. - Doch, das, was er sucht, ist gedanklich nicht zu finden! – Auch wenn der Verstand „vorgibt - zu wissen“, was sinnvoll, und was sinnlos ist.

Denn der Witz ist: „Alles“ trägt den Sinn in sich selbst. Die Lebendigkeit des Lebens - lebt, spricht – mit allen Sinnen durch den Körper; - unmittelbar, gegenwärtig - gedanklich nicht zu fassen; und es bedarf keinen zusätzlichen Sinn oder Zweck. - 

Die Suche nach dem Sinn des Lebens“ ist auch nur ein Ausdruck der unpersönlichen, unendlichen, bedingungslosen Liebe, die absolut nichts ausschließt; also auch gedanklich in der Wüste zu landen, mit der Suche nach dem Sinn des Lebens - ist hier im Satsang - Herzlich-Willkommen. -


Weiter Text: Was wird geboren  
print