Was wird geboren

"Vanessa, es heißt doch,
es gibt nur das Eine, nur Sein - nie geboren, nie gestorben. Und? -

Was wird geboren, und was stirbt? - Wie siehst du das?"
*
Mit einem Lächeln ist die kurze Antwort:
Die Idee ein Jemand zu sein!
Reicht dir das? - Nein?

Okay, hier ist ein Bild, ein Gleichnis:
Im unendlichen Meer der Stille, in dem das Gewahrsein wie eine kleine Welle erscheint, und das Bewusstsein dessen sagt: ICH,ICH. und dann: Ich bin. - Dann erscheint aus der Stille eine Idee, ein Gedanke: ich bin Klaus, ich bin ein Jemand! Und der setzt sich auf das Gewahrsein der größer werdenden Welle - wie Schaumblasen. - Bis die Welle im unendlichen Meer der Stille wieder versinkt. -
  
Vanessa, aber was ist mit meinem Körper, der wurde doch auch geboren?

Okay. Klar, scheinbar. Die Erscheinung eines Körpers, nennen wir auch - er wird geboren. Und er wird mit leeren Händen geboren - und stirbt mit leeren Händen. Der Witz ist, wir glauben Etwas zu besitzen. Du glaubst, dass das dein Körper ist. - Doch er gehört niemandem. - Stille. -
Er ist eine Erscheinung, ein Spiel der Einheit - ein Wunder des Lebens - mit allen Sinnen gelebte - pure Lebendichkeit. -

print

 

 

 



 

 


 

print