Über

Ihr Name ist Vanessa, Renate, Hanna Van Echten, geboren 3.4.1941 in Bremen.

Am 11.11.1998 verwirklichte sich in der permanenten Stille und der klaren Sicht – Das, was gedanklich vergeblich gesucht wurde.

Im Staunen des Sehens veränderte sich nichts, außer eine radikale Sicht: Es gibt keine Trennung! – Und in der staunenden, stillen Freude wurde gesehen, – da ist niemand – da ist einfach – Gewahrsein – in dem alles – erscheint. So auch diese Gestalt mit dem Namen Deva Vanessa – und gehört niemandem. – Es ist alles das Eine, das als Zwei – erscheint… – Gedanklich nicht zu fassen, denn es ist unglaublich einfach. –

Es gibt nichts, was liebevoller und befreiender ist als klares Sehen: es gibt nur Sein; einfach Sein – Ist. Es ist ein Ruhen im „Was ist“ – dieser Präsenz der Unmittelbarkeit, die so natürlich ist.